lebensqualität

Daten, Fakten und Hintergründe

Pflegende Angehörige: Spiegel der Gesellschaft, Teil 1

Bibliografie

Hennessey, Richard (2018): Daten, Fakten und Hintergründe. Pflegende Angehörige: Spiegel der Gesellschaft, Teil 1. In: Stiftung lebensqualität (Hrsg.) (2018): Lebensqualität. Die Zeitschrift für Kinaesthetics. Siebnen, Nr. 3: Verlag Lebensqualität. S. 6-14.

Beschreibung

Um das Phänomen pflegende Angehörige zu verstehen, braucht es eine systemische Betrachtungsweise. Zuwendung zu geben ist nach der neurobiologischen Forschung ein fundamentales menschliches Bedürfniss. Die derzeitigen Wertesysteme in Ökonomie und Politik hingegen behindern diese intrinsische Motivation pflegender Angehöriger. Pflegende Angehörige sind trotz abnehmender Zahl in jedem Land noch immer der größte Pflegedienst. Es ließen sich noch große Potenziale bei dieser Gruppe von Pflegenden realisieren, wenn sie besser mit den professionellen Diensten vernetzt und ihre Kompetenzen gestärkt würden. Ein bedingungsloses Grundeinkommen wäre die ideale finanzielle Rahmenbedingung, mit der die Grundmotivation der Fürsorge gefördert werden könnte.