lebensqualität

Eine Marionette lernt tanzen

Kinästhetik und Figurenspiel, Teil 2

Bibliografie

Gschwind, Urs (2021): Eine Marionette lernt tanzen. Kinästhetik und Figurenspiel, Teil 2. In: Stiftung lebensqualität (Hrsg.) (2021): Lebensqualität. Die Zeitschrift für Kinaesthetics. Siebnen, Nr. 2: Verlag Lebensqualität. S. 36-42.

Beschreibung

Die intensive Auseinandersetzung mit Raum, Zeit und Anstrengung hilft Urs Gschwind, Physiotherapeut, Kinaesthetics-Trainer und Ensemblemitglied des Basler Marionettentheaters, beim Erarbeiten eines differenzierten Bewegungsrepertoires mit seiner Marionette. Sie ist eine Ballerina und soll sich auch so bewegen. Bei ihrem Tanz bewegt sie sich zwischen scheinbarer Leichtigkeit und Kraftanstrengung. Diese Polaritäten möchte der Autor für sein Publikum möglichst sichtbar werden lassen und gestaltet deshalb die Bewegungselemente – Raum, Zeit und Anstrengung – so bewusst wie möglich.

PDF - Eine Marionette lernt tanzen