lebensqualität

Lernen, das Schöne und das Schwere zu leben

Paradigmenwechsel in der Altenarbeit

Bibliografie

Asmussen-Clausen, Maren; Knobel, Stefan (2007): Lernen, das Schöne und das Schwere zu leben. Paradigmenwechsel in der Altenarbeit. In: Stiftung lebensqualität (Hrsg.) (2007): Lebensqualität. Die Zeitschrift für Kinaesthetics. Siebnen, Nr. 3: Verlag Lebensqualität. S. 4-7.

Beschreibung

Altern ist keine Krankheit! Ein ehemals völlig normaler Lebensabschnitt wird von unserer Gesellschaft immer mehr pathalogisiert. Maren Asmussen-Clausen und Stefan Knobel stellen die These auf, dass das Bild des gebrechlichen und immer kränker werdenden alten Menschen ein Konstrukt und keine unvermeidbare Tatsache ist.

PDF - Lernen, das Schöne und das Schwere zu leben